AGB


1. Allgemeines
Das Serviceunternehmen bietet die im Anhang angeführten Dienstleistungen nach dem Stand der Technik und mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers an. Dies unter bestmöglicher Wahrung der Interessen des Kunden.

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche ausgehängt sind, gelten für sämtliche Dienstleistungen und auch Warenlieferungen der Serviceunternehmen. Sofern nichts anderes vereinbart, gelten diese Geschäftsbedingungen als maßgeblicher Vertragsbestandteil des zwischen dem Serviceunternehmen und dem Kunden geschlossenen Auftrags.

2. Auftragserteilung
Grundsätzlich wird der erteilte Auftrag in einem Auftragsschein festgehalten. Dort werden die zu erbringenden Leistungen genau bezeichnet. Der Kunde erhält eine Abschrift.

3. Preise / Kostenvoranschlag
3.1. Grundsätzlich gelten die Preise lt. Aushang.3.2. Sofern mündlich oder schriftlich durch das Serviceunternehmen die Preise bekannt gegeben werden, die voraussichtlich verrechnet werden, so gilt: Die Kostenvoranschläge sind, sofern nicht eine verbindliche Preisangabe extra vereinbart ist, iSd § 5 Abs 2 KSchG, nicht als gewährleistet. Die Kostenvoranschläge sind insoferne unverbindlich und der Kunde hat unvorhergesehene Kostenüberschreitungen bis zu ____% des festgelegten Entgeltes jedenfalls hinzunehmen.

5. Service / Warenlieferung
Mängelansprüche Ihrerseits setzen voraus, dass Sie die Ware nach der Annahme umgehend überprüfen und uns offene und versteckte Mängel innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Entdeckung schriftlich per E-Mail mitteilen. Die reklamierte Ware muss ausreichend frankiertzusammen mit einer Rechnungskopie als Nachweis des Kaufdatums an uns geschickt werden. Bei Veränderung der Ware durch den Kunden erlischt die Gewährleistung.

6. Haftung
Wir haften nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Soweit uns eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

7. Rücktrittsrecht
Sie haben das Recht, innerhalb einer Frist von 14 Werktagen ab Erhalt des Artikels diesen ohne Angabe von Gründen in der Originalverpackung zurückzusenden, sofern die Ware ungeöffnet und unbeschädigt ist. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Waren beim Kunden zu laufen. Die fristgerechte Absendung der Rücktritts- oder Widerrufserklärung reichtzur Fristwahrung aus. Sie hatschriftlich per E-Mailzu erfolgen. Im Fall des Rücktritts hat der Verkäufer die vom Kunden geleistete Zahlung zu erstatten, die Ware ist dem Verkäufer unverzüglich zurückzustellen. Der Kunde trägt die Kosten des Versands und Rücksendung der Ware.

8. Datenschutz
Wir behandeln Ihre persönlichen Daten stets vertraulich. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, wie wir, vorbehaltlich Ihrer Zustimmung, Ihre Daten verwendet. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Ihrer Bestellung mitteilen, werden zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt in Österreich. Mit Ihrer Bestellung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten nutzen werden, um Sie von Zeit zu Zeit per Post oder E-Mail über unsere Produkte zu informieren. Außerdem sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu Inkassozwecken weiterzugeben und behalten uns Mitteilungen an Schutzorganisationen der Wirtschaft, Gerichte und zuständige Behörden vor. Bei der Datenverarbeitung und –Übermittlung werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die weiteren Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit per E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widersprechen bzw. widerrufen.

9. Allgemeine Bestimmungen
Unvorhersehbare, unvermeidbare und außerhalb unseres Einflussbereichsliegende und vom Verkäufer nichtzu vertretende Ereignisse wie höhere Gewalt, Krieg, Naturkatastrophen entbinden den Verkäufer für ihre Dauer von der Pflicht zur rechtzeitigen Lieferung oder Leistung. Vereinbarte Fristen verlängern sich um die Dauer der Störung. Vom Eintritt der Störungwerden Sie in angemessener Weise unterrichtet. Ist das Ende der Störung nicht absehbar oder dauert sie länger als zwei Monate, ist jede Partei berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Ist eine Bestimmung des Vertrages und/oder dieser Lieferbedingungen ganz oder teilweise unwirksam,so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetztwerden, derenwirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Wir übernehmen keine Haftung für Rechen-, Schreib- und/oder Druckfehler. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist - soweit gesetzlich zulässig – das Bezirksgericht Zell am See. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, Sie an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen. Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).